Ausstattungsmerkmale der Unterkünfte auf Rügen
29. Mai 2019 – 07:48 | Kein Kommentar

Die Insel Rügen hat sich mittlerweile zur beliebtesten deutschen Urlaubsinsel entwickelt. Dies liegt nicht nur an den wunderschönen Sandstränden, sondern vornehmlich an den vielen Sonnenstunden im Jahr, welche diese Region zu bieten hat. An den …

 
Weiterlesen »
Allgemein

Hier stehen aktuelle Nachrichten und Events für Rügen

Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Hier werden immer aktuelle Tipps für die Freizeitgestaltung auf Rügen vorgestellt

Unterkünfte

Hier finden Sie Urlaubsunterkünfte, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels auf Rügen

Essen und Trinken

Hier werden gute Restaurants und andere kulinarische Highlights auf Rügen vorgestellt.

Dies und jenes

Hier findet man alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.

Home » Allgemein

13. Rügenclassics vom 29. Mai bis 1. Juni 2014

Erstellt durch on 21. Mai 2014 – 10:55Kein Kommentar
Und wieder ist es soweit. Die Rügenclassics lässt sich in diesem Jahr zum 13. Male bestaunen. Vorbei an Rapsfeldern, Mohnblumen und Alleen wird der Konvoy von bis zu 80 „Klassikern“ ab dem 29. Mai zur traditionellen Inselrundfahrt in Bewegung setzen. Im letzten Jahr haben wir hier schon über das Spektakel berichtet.

Die Rügenclassics ist international unterwegs. Das heisst nicht nur Teams aus Deutschland, sondern auch aus Luxemburg oder Norwegen sind mit am Start. Die ältesten Fahrzeuge sind um die 70-100 Jahre alt, wie z.B der Newark Fleur de Lyser, Baujahr: 1926. Hierzu passt dann natürlich auch die mondäne Kulisse der berühmten Bäderarchitektur in Binz und Sellin.

Drei Tage, drei Routen

Am 29. Mai um 10.30 Uhr fällt der Startschuss in Sassnitz. An diesem Tag wird der Nordteil der Insel bezwungen. Über Kluis, Wittow, Puttgarten und Lohme wird man gegen 17.00 Uhr wieder in Sassnitz eintreffen.


Oldtimer von BMW Copyright: Rudolpho Duba / pixelio.de

Oldtimer von BMW Copyright: Rudolpho Duba / pixelio.de


Am nächsten Tag beginnt die zweite Tour in Binz, ebenfalls um 10.30 Uhr und endet um 16.15Uhr an gleicher Stelle. Diesmal geht die Etappe über Prora, Bergen, Samtens, Gustow, Gingst und Lietzow. Hierbei werden auch tunlichst die Bundesstraßen so weit es geht gemieden, vielmehr sind die Alleen angesagt.

Am letzten Tag startet zur gleichen zeit wie am Vortage die letzte Etappe der Rügenclassics in Sellin. Diesmal geht es durch den Süden über Putbus und Lauterbach. Auch Göhren und Thiessow werden angefahren.

Jeden Tag gibt es einen Etappensieger, der wie bei eienr richtigen Rallye auf dem Podest gekürt wird, obwohl es weniger um den Sieg als um das „Sehen und gesehen werden“ geht. Werden die Klassiker die 450 km Gesamtfahrstrecke überleben?

Auf jeden Fall empfiehlt es sich die Kamera einzustecken und den ein oder anderen Schnappschuss zu tätigen.

Die Teilnehmerliste der 13. Rügenclassics steht hier.

 

Comments are closed.