Ausstattungsmerkmale der Unterkünfte auf Rügen
29. Mai 2019 – 07:48 | Kein Kommentar

Die Insel Rügen hat sich mittlerweile zur beliebtesten deutschen Urlaubsinsel entwickelt. Dies liegt nicht nur an den wunderschönen Sandstränden, sondern vornehmlich an den vielen Sonnenstunden im Jahr, welche diese Region zu bieten hat. An den …

 
Weiterlesen »
Allgemein

Hier stehen aktuelle Nachrichten und Events für Rügen

Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Hier werden immer aktuelle Tipps für die Freizeitgestaltung auf Rügen vorgestellt

Unterkünfte

Hier finden Sie Urlaubsunterkünfte, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels auf Rügen

Essen und Trinken

Hier werden gute Restaurants und andere kulinarische Highlights auf Rügen vorgestellt.

Dies und jenes

Hier findet man alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.

Home » Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Ausflugstipp zur Halbinsel Mönchgut

Erstellt durch on 5. September 2014 – 08:44Kein Kommentar
Die im Südosten gelegene Halbinsel Mönchgut ist ein beliebter Ausflugsort Rügens. Mönchgut gehört komplett zum Biosphärenreservat Südost-Rügen und größtenteils zum Naturschutzgebiet Mönchgut, siehe auch an anderer Stelle. Am Ortseingang von Baabe beginnt dieser Teil Rügens, man wird durch das hölzerne pagodenähnliche Tor, das mit Reet gedeckt ist, darauf hingewiesen. Mit seinen knapp 30 Quadratmetern Größe ist die Halbinsel Mönchgut ein idealer Ausflugsort für Urlauber und Einheimische.

Sehr gute Wanderwege führen zu den wunderschönen Orten der Halbinsel und machen den Ausflug rund um die Halbinsel mit ihren vielen kleinen Fischerdörfern wie Groß Zicker und Alt Reddevitz unvergesslich. Für Rastmöglichkeiten bietet der Trockenrasen mit seiner Artenvielfalt eine ideale Möglichkeit die Natur zu genießen und Energie zu tanken. Hier kann man sogar seltene Orchideenarten sehen.

Wichtiger Hinweis: In den Zickerschen Bergen ist das Radfahren verboten, da die Oberfläche des Trockenrasens bei Belastung schnell zerstört wird.


halbinsel-mönchgut groß zickerWandern auf dem Trockenrasen der Zickerschen Berge, im Hintergrund Klein Zicker

Für Veranstaltungsmöglichkeiten ist bestens gesorgt

In den Orten Klein Zicker, Baabe, Thiessow, Göhren, Lobbe und Gager ist in den Sommermonaten immer viel los. Wer im Herbst die Schönheiten des Mönchguts erleben möchte, kommt nicht daran vorbei das Naturerlebnis Wandern während des zweiten Wanderherbstes auf Rügen mitzuerleben.
Dieser findet dem 17. Oktober 2014 und dem 26. Oktober 2014 statt, wir haben hier darüber berichtet. Dann gibt es auf der ganzen Insel ein tolles und Tourenangebot. Wie zum Beispiel eine Führung um das Göhrener Nordperd. Hier kann man auch den Buskam, den größten Findling Norddeutschlands bestaunen. All diese Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Voranmeldung zu besuchen.

Winter in Mönchgut

Der am ersten Adventswochenende beginnende Weihnachtsmarkt in Göhren lädt auch zur Gemütlichkeit ein und ist einen Ausflug wert. Es lohnt auch, die Halbinsel im Winter zu besuchen, verschneite Wege und eine zarte Eiskruste auf dem Bodden zeigen eine winterliche Atmosphäre.

So ist die Halbinsel Mönchgut das ganze Jahr mit seinen facettenreichen Naturschauspielen immer einen Besuch wert.

 

Comments are closed.