Ausstattungsmerkmale der Unterkünfte auf Rügen
29. Mai 2019 – 07:48 | Kein Kommentar

Die Insel Rügen hat sich mittlerweile zur beliebtesten deutschen Urlaubsinsel entwickelt. Dies liegt nicht nur an den wunderschönen Sandstränden, sondern vornehmlich an den vielen Sonnenstunden im Jahr, welche diese Region zu bieten hat. An den …

 
Weiterlesen »
Allgemein

Hier stehen aktuelle Nachrichten und Events für Rügen

Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Hier werden immer aktuelle Tipps für die Freizeitgestaltung auf Rügen vorgestellt

Unterkünfte

Hier finden Sie Urlaubsunterkünfte, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels auf Rügen

Essen und Trinken

Hier werden gute Restaurants und andere kulinarische Highlights auf Rügen vorgestellt.

Dies und jenes

Hier findet man alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.

Home » Allgemein

Das 50. Sundschwimmen 2014 zwischen Rügen und Stralsund

Erstellt durch on 16. Juni 2014 – 08:00Kein Kommentar
Das Sundschwimmen ist der berühmte Schwimmwettkampf, der in diesem Jahr sein 50. Jubiläum feiert und Männer und Frauen in fünf verschiedenen Altersklassen gegeneinander antreten lässt. Mit beliebiger Technik durchqueren die Teilnehmer den Strelasund, einen Meeresarm der Ostsee zwischen der Insel Rügen und Stralsund. Im internationalen Wettkampf werden die 2315 Meter zwischen der Gemeinde Altefähr auf Rügen und der Seebadeanstalt Stralsund zurückgelegt.

Ein Highlight für Schwimmer und Zuschauer

Das Sundschwimmen findet traditionell am ersten Samstag des Monats Juli statt, in Jahr 2014 fällt der Wettkampf somit auf den 5. Juli. Die Teilnehmer stammen dabei überwiegend aus Deutschland, doch auch aus Tschechien, Polen, Italien, Dänemark und Schweden reisen einzelne Schwimmer an. Die maximale Teilnehmerzahl von 1.000 Schwimmern wurde für das Jubiläumsjahr 2014 bereits erreicht. Das Zielschwimmen in der Seebadeanstalt Stralsund wird von vielen Zuschauern begleitet, die Sieger werden mit Pokalen und Medaillen geehrt.

Der zeitliche Ablauf des Wettkampfs

Die Teilnehmer versammeln sich zur verbindlichen Anmeldung am Wettkampftag bis 11:00 Uhr im Seebad Stralsund. Um 11:30 Uhr wird der internationale Schwimmwettkampf in Stralsund eröffnet, um 12:00 Uhr werden die Teilnehmer mit einer Fähre über den Strelasund nach Altefähr auf Rügen gebracht. Für 13:00 Uhr ist der Start des Sundschwimmens geplant, in einem Massenstart begeben sich alle Teilnehmer auf die Strecke zum Festland. Bojen kennzeichnen den Weg, Scheinwerfer lenken den Blick auf das Ziel in Stralsund. Auch die Sicherheit der Schwimmer ist gewährleistet, denn Begleitboote folgen den Teilnehmern auf ihrem Weg und medizinisches Personal steht an Land zur Verfügung.


Strelasund

Strelasund


Die Geschichte des Sundschwimmens

Auch wenn schon früher einzelne Personen oder Gruppen den Strelasund durchschwammen, ist das Sundschwimmen seit 1926 eine regelmäßig stattfindende Veranstaltung. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Sundschwimmen einige Jahre von der Freien Deutschen Jugend organisiert und erstmals als offener Wettkampf ausgetragen. 1965 übernahm der Wasserrettungsdienst der DDR die Ausrichtung des Sundschwimmens nach längerer Pause, seit den 1990er Jahren plant die DLRG den Wettkampf.

Jenny Wachmuth aus Dresden setzt sich durch

Die 26-Jährige aus Dreseden ist nach 24:51 Minuten als erste aus dem Wasser gekommen. Bei idealen Schwimmbedingungen, das Wasser hatte 20 Grad und die Luft 26 Grad starteten die 1065 Schwimmer. Auf Platz 2 war Eric Michel aus Leipzig und den dritten Platz belegte ein Einheimscher, Felix Führer. Die zurückgelegte Strecke war 2.315 Meter lang. Nur 10 Schwimmer mussten das Streckenschwimmen abbrechen. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

 

Comments are closed.