Winterlicher Traumurlaub auf Rügen
28. November 2018 – 11:09 | Kein Kommentar

Wer sich im Sommerurlaub für Rügen entscheidet, der sollte unbedingt Deutschlands größter Insel auch im Winter einen Besuch abstatten. Die Zahl der Gäste ist deutlich übersichtlicher, was den Erholungswert drastisch steigert. Und Langeweile kommt garantiert …

 
Weiterlesen »
Allgemein

Hier stehen aktuelle Nachrichten und Events für Rügen

Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Hier werden immer aktuelle Tipps für die Freizeitgestaltung auf Rügen vorgestellt

Unterkünfte

Hier finden Sie Urlaubsunterkünfte, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels auf Rügen

Essen und Trinken

Hier werden gute Restaurants und andere kulinarische Highlights auf Rügen vorgestellt.

Dies und jenes

Hier findet man alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.

Home » Allgemein

Winterlicher Traumurlaub auf Rügen

Erstellt durch on 28. November 2018 – 11:09Kein Kommentar
Wer sich im Sommerurlaub für Rügen entscheidet, der sollte unbedingt Deutschlands größter Insel auch im Winter einen Besuch abstatten. Die Zahl der Gäste ist deutlich übersichtlicher, was den Erholungswert drastisch steigert. Und Langeweile kommt garantiert nicht auf, denn das Eiland hat im Winter einzigartige Attraktionen zu bieten.

Binz – das Ostseebad mit Geschichte

Lediglich 21 Einwohner zählte Binz 1767. Der verschlafene Fischerort wurde von Fürst Wilhelm Malte I. 1830 aufgeweckt, als dieser am Strand Badekarren für seine vornehmen Gäste aufstellen ließ. Bald darauf eröffnete das erste Hotel und die es wurde eine Seebrücke gebaut. Diese stürzte 1912 ein, als ein Schiff beim Anlegeversuch havarierte. Der Unfall kostete 17 Menschen das Leben, weil die Umstehenden außer Stande waren, helfend einzugreifen. In der Folge wurde 1913 in Leipzig die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft gegründet, die als DLRG besser bekannt ist. So sind diesem Unfall inzwischen tausende Menschenleben zu verdanken. Die Lebensretter in der Hauptstation der DLRG in Binz nutzen die Winterzeit, um Fortbildungsmaßnahmen durchzuführen und sich sportlich fit zu halten. Die ideale Gelegenheit für Sie, sich über lebensrettende Tipps bei Naturkatastrophen, Notfällen und Unfällen zu informieren oder einen Kurs zu belegen.
Und Strandwanderungen sind ein einzigartig belebendes Vergnügen. Unter Ihren Stiefeln knirscht der feine Sand von Binz, während Sie entlang der Prorer Wiek auf der Halbinsel Jasmund Richtung Granitz wandern, dem dichten und wildreichen Waldgebiet nahe der berühmten Kreidefelsen. Hier zeigt die Natur ihre winterliche Faszination. Die Kiefern sind am Morgen von Raureif überzogen, der in der Sonne wie kleine Diamanten glitzert. Der Anblick der aufgepeitschten Ostsee ist schlicht grandios und Sie werden verstehen, wie die Legenden um den Windgott Rasmus entstanden.


Rügen im Winter

Rügen im Winter


Attraktionen auf Rügen im Winter

Das zu jeder Jahreszeit attraktive Kap Arkona können Sie bei geführten Sturmwanderungen erleben, die ein wenig Abenteuerstimmung verbreiten. Gourmets eilen zum Rügenhof in Putgarten, denn die Schlachtfeste von November bis Februar sind einer der kulinarischen Höhepunkte auf Rügen. Außerdem können Sie im Südosten der Insel eine besondere Attraktion nur von Dezember bis Februar erleben. In Sellin startet dann die Museumsbahn zu ihren Rundfahrten durch die reizvolle Insellandschaft.

Wollen Sie sich innerlich aufwärmen, ist Alt Reddevitz eine gute Empfehlung. Die Mönchguter Hofbrennerei stellt neben Likören und Obstschnäpsen seit 2010 den bislang einzigen Rügener Whisky her, der sich wachsender Beliebtheit erfreut.
Sind Sie neugierig zu erfahren, wie die Feudalherren im Mittelalter gelebt haben, nehmen Sie an der Wanderung zum Jagdschloss Granitz teil. Alternativ steigen Sie einfach in den Jagdschlossexpress, denn diese Kleinbahn hat direkt vor dem Schlosstor ihren eigenen Bahnhof. Im Winterhalbjahr verkehrt der urige Zug stündlich von der Binzer Strandpromenade, über den 107 m messenden Tempelberg hinweg, zu seinem Heimatbahnhof. Übrigens ist am Fuße des Berges der Schmachter See ein beliebtes Ziel für Romantiker. Das 118 ha große Gewässer ist von einer idyllischen Promenade umgeben. Nehmen Sie etwas Brot mit, denn Schwäne sowie Enten bevölkern den Inselsee. Und mit etwas Glück können Sie Graugänse beobachten oder einen majestätischen Fischadler, der sich sein Frühstück fängt.

Der für seine rauschenden Feste bestens bekannte Fürsten Wilhelm Malte I von Putbus beauftragte den Baumeister Schinkel mit der Planung des Jagdschlosses. Entsprechend geräumig und zahlreich sind die reich verzierten und geschmückten Säle, die heute für Konzerte und Ausstellungen genutzt werden.
Und Sassnitz wird Sie mit seiner klassischen Bäderarchitektur in der Altstadt ebenso begeistern, wie mit den exquisiten Einkaufsmöglichkeiten. Auch für weitere Inselerkundungen bietet sich die Bahn an, denn der „Rasende Roland“ verkehrt auch im Winterhalbjahr zwischen Putbus und Göhren. Alle zwei Stunden setzt sich die historische Inselbahn in Bewegung und fährt dabei alle größeren Seebäder an.

 

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.