Winterlicher Traumurlaub auf Rügen
28. November 2018 – 11:09 | Kein Kommentar

Wer sich im Sommerurlaub für Rügen entscheidet, der sollte unbedingt Deutschlands größter Insel auch im Winter einen Besuch abstatten. Die Zahl der Gäste ist deutlich übersichtlicher, was den Erholungswert drastisch steigert. Und Langeweile kommt garantiert …

 
Weiterlesen »
Allgemein

Hier stehen aktuelle Nachrichten und Events für Rügen

Urlaubstipps & Sehenswürdigkeiten

Hier werden immer aktuelle Tipps für die Freizeitgestaltung auf Rügen vorgestellt

Unterkünfte

Hier finden Sie Urlaubsunterkünfte, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels auf Rügen

Essen und Trinken

Hier werden gute Restaurants und andere kulinarische Highlights auf Rügen vorgestellt.

Dies und jenes

Hier findet man alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.

Home » Dies und jenes

Telefonieren und Surfen auf Rügen – die Netze und der Empfang

Erstellt durch on 29. November 2013 – 10:48Kein Kommentar

Viele Urlauber wollen auch in der freien Zeit nicht auf Handy und Laptop verzichten. Man möchte über die sozialen Netzwerke mit den Freunden in Kontakt bleiben und den Daheim-Gebliebenen die Urlaubsimpressionen am besten sofort übermitteln. Neben der Technik haben sich auch die Tarifstrukturen gewandelt: Mittlerweile nutzen viele Urlauber ein Smartphone inklusive Allnet Flat. Damit steht das Internet und die Telefonie immer zur Verfügung, wer das nicht nicht nutzt hat für umsonst den monatlichen Preis der Flat bezahlt. Die aktuellen Allnet Flatrates machen es auch im Urlaub möglich, bedenkenlos mit dem Handy unterwegs zu sein. Die Ansprüche an den Handy-Empfang und den Ausbau des Mobilfunk-Netzes vor Ort sind daher in den letzten Jahren gewachsen.

Rügen bietet hier in fast allen Teilen der Insel eine gute Ausstattung. Die Mobilfunk-Netze sind teilweise bis an den Strand gut ausgebaut. Man kann also im Strandkorb liegen und mit dem Handy oder Tablet surfen. Ob das dann noch Urlaub ist muss aber jeder selbst entscheiden.


Fernmeldemasten Rügen

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de


Je nach Anbieter ist der Ausbaustand aber höchst unterschiedlich, vor allem, was die schnelle Datenübertragung angeht.

Telekom Netze (D1)

Die Insel ist flächendeckend mit GSM und EGDE ausgebaut. Bei Sprachtelefonie und SMS gibt es daher im Urlaub keine Probleme, auch wenn man sich in einer eher abgelegenen Region der Insel aufhält. Im LTE Bereich sind die größeren Städte wie Stralsund und in der Umgebung von Sagard und Sassnitz die Netze bereits ausgebaut. Nutzer von iPhone und iPad können also auch hier gut ins Internet gehen.

Das Vodafone-Netz auf Rügen

Bei Vodafone sind fast alle Bereiche der Insel mit GSM, UMTS und HSDPA ausgebaut. Im HSDPA Netz gibt es nur einige kleinere Lücken, die aber kaum ins Gewicht fallen. Im LTE Bereich sieht es leider deutlich schlechter aus. Bislang gibt es noch keine LTE Empfang für Kunden von Vodafone auf Rügen.

Das Netz von Eplus auf Rügen

Eplus bietet auf der gesamten Insel normalen Handyempfang für Telefonie und SMS. In Gebäuden kann es allerdings teilweise zu Probleme kommen. Bei den schnelleren Datenstandards ist die Abdeckung allerdings wesentlich wenig gut ausgebaut. UMTS und HSDPA sowie die schnelleren Übertragungsstandards sind nur in wenigen Teilen der Insel verfügbar. Außerhalb der Gemeinden hat man daher fast keinen schnellen Internet-Zugang. Wer wissen möchte wie der eigene Ferienort versorgt wird kann dies hier prüfen: http://193.201.138.69/evinternet/

Das O2 Netz auf der Insel

O2 bietet für Rügen leider ebenfalls keine LTE Abdeckung, dafür ist die Versorgung mit UMTS und HSDPA besser als bei Eplus. Allerdings gibt es auch hier besonders innerhalb von Gebäuden einige Schwächen. Die Prüfung kann anhand dieser Karte erfolgen: http://www.o2online.de/microsite/o2-netz/netzabdeckung

Daneben bieten viele Hotels und Unterkünfte einen eigenen Internet-Zugang (meistens per WLAN) an, der gegen eine geringe Gebühr genutzt werden kann.

Prinzipiell sollte man im Hinterkopf behalten, das Urlaub nur dann Urlaub ist, wenn man entspannen kann und andere Dinge tut als zu Hause. Es ist daher in vielen Fällen sinnvoll, das Handy und den Laptop ausgeschaltet zu lassen um nicht immer den Zwang zu haben zu kommunizieren. Abends kann man dann schnell Emails checken und Bilder hochladen – dann hat man auch wirklich etwas vom Urlaub auf Rügen.

 

Comments are closed.